Claudia Nemat

Claudia_NematClaudia Nemat, Jahrgang 1968, ist seit Oktober 2011 Mitglied des Vorstandes der Deutschen Telekom AG und verantwortlich für den Geschäftsbereich Europa und Technik.

Vor ihrem Wechsel zur Deutschen Telekom AG arbeitete sie 17 Jahre bei der Unternehmensberatung McKinsey&Company, wo sie im Jahr 2000 zum Partner und 2006 zum Senior Partner („Director“) gewählt wurde. Unter anderem war sie Co-Leiterin des weltweiten Technologiesektors und führte diesen im Wirtschaftsraum EMEA.
Zu ihren Schwerpunkten zählen strategische und operative Turnaround- und Transformationsprogramme, insbesondere für globale Technologieunternehmen, in der Software- und Telekommunikationsindustrie. Zudem leitete sie McKinseys Initiativen für die Notwendigkeit globaler Technologieführerschaft europäischer Unternehmen.

Frau Nemat war in zahlreichen europäischen Ländern sowie in Nord- und Südamerika tätig.

Seit Mai 2016 ist Claudia Nemat Mitglied des Aufsichtsrates der Airbus Group.

Claudia Nemat studierte Physik an der Universität zu Köln, wo sie auch am Institut für Theoretische Physik und Mathematik unterrichtete.


FREITAG, 14.10.2016 | MAIN STAGE | 11:45 – 12:30


Disrupt – or be disrupted

Large companies find change hard. Especially developing disruptive innovations that might displace their value propositions. Most of them try to compete only when it’s too late, and they fail.
But there is still hope: In this talk I will show you what we have detected to constantly improve our competitive advantage and why everyone should believe in technology.