Wie lassen sich menschliche Talente in Spitzenzeiten maximieren, um letztendlich so viel wie möglich zu erreichen?

Die Lösung dieses Rätsels lautet: mit intelligenter Unterstützung. Künstliche Intelligenz wird zum Game-Changer. Dies ist auch der Grund, warum immer mehr Führungskräfte – insbesondere CFOs – sich für ERP-Lösungen mit integrierter künstlicher Intelligenz entscheiden.
Sie wollen sie für Routineaufgaben benötigte Arbeitszeit verkürzen und so dazu beizutragen, ihre verfügbaren produktiven Stunden optimal zu nutzen.

Von Angela Mazza Teufer, Senior Vice President ERP, EPM, SCM Western Europe, Oracle.

zum Artikel

Platzreservierung

Anmelden